Ausflüge, wie man es sich wünscht...

Aktualisiert: 22. Juli 2020

... ich empfehle Ausflüge und Touren in die Natur zur Entspannung oder aktionsreiche Ausflüge für diejenigen, die etwas mehr Aktion wünschen. Aber natürlich sind auch alle „Einheimischen“ herzlich willkommen!

Ich arbeite seit zehn Jahren mit professionellen und renommierten Tourveranstaltern und Reiseagenturen zusammen und berate u.a. bei der Erstellung von Tourkonzepten. Die meisten der im Raum Antalya angebotenen Ausflugsprogramme kenne ich.


Die von TRIPTIP.VIP empfohlenen Ausflüge werden organisiert und durchgeführt von zuverlässigen Veranstaltern, die in Kooperation mit allen namhaften Reiseagenturen stehen. Das garantiert Ausflüge mit Qualitätsgarantie, Erlebnis und Lebensfreude.


TripTip.vip testet Touren, Veranstalter, Restaurants und Anbieter von Dienstleistungen.


Der erste empfohlene Ausflug nach langer Enthaltsamkeit durch CORONA und seine Nebenwirkungen ist:

Karacaören Natur-Schiffsausflug mit Bademöglichkeiten


Allgemeine Ausflugs-Informationen:

Die Tour kann immer zu einem vorgeschla­genen Datum stattfinden, die erst Tour kann bereits am 12.06.2020 beginnen,

wenn mindestens 6 bis 8 Teilnehmer ihre Teilnahme bestätigen.

Wird die Mindestteilnehmerzahl zum Tourdatum nicht erreicht, kann der Ausflug zu einem nachfolgenden Datum durchgeführt werden.

Maximal können 40 Teilnehmer an einem Ausflug Teilnehmen,wird entsprechend der

leidigen, aber notwendigen CORONA regeln gehandhabt.

Der Ausflug ist familienfreundlich und für alle Altersgruppen geeignet.


Euer Tagesprogramm:

- Transfer / Abholpunkte (Bei Rückfahrt werden gleiche Stellen angefahren)

- Konyaaltı am 5M Migros) 8.00Uhr

- Mark Antalya Service Einfahrt 8.30 Uhr

- Kaleici (am Atatürk Museum) 8.45Uhr

- Sirinyali (am McDonald,Nähe Yasam Hast. 9.00 Uhr

- Lara /Kundu an Gebisli PB Tankstelle 9.20 Uhr


Zeitangaben können Verkehrsbedingt etwas abweichend sein.

Die Abholpunkte können je nach Teilnehmer variieren. Alle Fahrzeuge werden Desinfiziert.


Ablauf

Fahrt im klimatisierten Bus zum (ca 45 min) zum Erholungsort, Karacaören Stausee


- nachAnkunft ein entspanntes türkisches Frühstück

- anschließend erholsame Fahrt mit dem Katamaran-Schiff, (innovativer Umwelt schützender , Solar gestützter Elektroantrieb, ohne störende Motorgeräusche oder Abgase !

- Das Schiff verfügt über ausreichend bequeme, gepolsterte Sitzgelegenheiten und Tische aus Holz, sowie komplettes Sonnendach.


Wir fahren auf dem Karacaören Stausee bis weit in den Canyon hinein und genießen die traumhafte Natur, Kormorane begleiten uns, Wasserschildkröten sonnen sich auf schwimmenden Baumstämmen. Mit etwas Glück sichten wir den hier heimischen Eisvogel.

Es ist Entspannung pur. Ein Windhauch gibt uns auf dem See angenehme Kühlung an den heißen Sommertagen. Eine künstliche Badeinsel lädt zu einer erfrischenden, wohltuenden Schwimmpause ein, bevor wir zum Ausgangspunkt zurückkehren.


Hier erwartet uns ein frisch zubereitetes, vorzüglich schmeckendes Mittagessen nach einheimischer Art:

(meine Empfehlung: kein Ausflug in Antalya bietet etwas vergleichbares!)

Wer Lust hat, kann sich nach dem Essen

noch einmal im kühlen See erfrischen oder im Schatten entspannen.

Am Nachmittag treten wir die Rückfahrt an. Doch bevor wir nach Antalya kommen, besichtigen wir die interessante Karatas Höhle (PaulusGrotte) und lassen gern einen wunderbaren, erholsamen Tag bei einem Cay ausklingen.

Vielleicht haben wir sogar neue Bekanntschaften gemacht!


Diese Leistungen im Preis inclusive

Preis normal 45,- € p.P. ( in TL entsprechend Tageskurs)

HINWEIS : jetzt Sonderangebot nur noch 30,00 EURO ,(entsprechend dem Kurs auch in TL)

Leistungen

Transfers, Hin und Rückfahrt, Türkisches Frühstück, Schifffahrt mit Solar-Katamaran,

Mittagessen (mit Auswahlmöglichkeit), Nachtisch, Eintritt Karatas-Höhle,

Tour begleitung (lizenziert)

Getränke ordert ihr nach Bedarf und ist nicht im Tourpreis enthalten.

Info/Fragen: triptip.vip@gmail.com





14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hier und da habe ich mal nen Blog gesehen, gelesen, in den sozialen Medien, habe früher sogar in einem Block gewohnt, oder auf einen Zettel aus einem Block was geschrieben. Bei der Bahn gabs mal Blo